Start in die neue Eiszeit!

 

 

Eliteliga

 

 

  • Die Ausgangsposition:

 

Eiszeit in der Eliteliga! Nach vielen Monaten der Pause gilt es für die Teams rund um Meister Hohenems wieder ins Geschehen einzugreifen. Vor allem für den Champion aus dem Ländle beginnt eine spannende Saison. Headcoach Heimo Lindner konnte seinen Meisterstamm gut zusammenhalten und setzt auch in der kommenden Spielzeit auf ein starkes Kollektiv. „Eine Meisterschaft kann man nicht planen. Die anderen Teams haben sich gut verstärkt, zu Beginn weiß keiner wo er wirklich steht. Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns und sind bereit.“

# Im ersten Saisonspiel treffen die Vorarlberger vor eigenem Publikum auf den SV Silz. Die Bulls ließen mit der Verpflichtung von Radek Hubacek aufhorchen. Der 33-Jährige Stürmer kommt direkt aus der Tschechischen Extraliga nach Tirol und soll dem Team von Trainer Florian Hirn neues Scoringpotential geben. „Hubacek ist ein sehr schneller Spieler, der seine Mitspieler ideal in Szene setzen kann. Darüber hinaus verfügt er über einen strammen Schuss und weiß genau wo der Kasten steht. Ich denke,  er wird uns und den Fans sehr viel Freude bereiten!“

 

# Hochspannung verspricht auch das Spiel in Kundl. Die Crocodiles durften sich in der Offseason über namhafte und hochwertige Zugänge freuen. Mit Dominique Saringer (Verteidiger) und Fabio Schramm stoßen zwei weitere Ex-Profis des HC TWK Innsbruck nach Kundl und sollen neben Markus Prock, Taylor Holst und Daniel Mitterdorfer das Grundgerüst bilden. „Kundl gehört immer zum Favoritenkreis. Es ist für mich persönlich eine ganz neue Herausforderung, aber die Chemie im Team ist top. Ich freue mich wahnsinnig auf den Start“, weiß Saringer.

Aber auch auf der Gegenseite wartet viel Qualität. Mit Herbert Steiner und Max Steinacher wechseln zwei spielstarke Cracks von Kufstein ins Oberland. Stürmer Herbert Steiner freut sich auf die neue Herausforderung. „Ich hatte viele schöne Jahre in Kufstein. Ich freue mich aber auch auf die Aufgabe in Zirl. Ich denke wir haben eine gute Mannschaft und können auch eine gute Rolle spielen.“

 

# Rivalität versprüht auch das Spiel in Kufstein zwischen den Dragons und Wattens. Beide Teams gehören auch in dieser Saison zum Favoritenkreis und wollen gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen setzen. Clemens Kuchinka und Leevi Ahonen sollen in Kufstein die Abgänge von Steiner und Steinacher kompensieren. Auf der Gegenseite plant das einstige „Imperium“ aus Wattens einen Großangriff auf den Titel. Jakub Makovsky (SVK – Extraliga), Dominic Simperl, Benedikt Schennach (HC TWK Innsbruck) und Ben Payne sollen die Pinguine in der kommenden Spielzeit wieder ganz nach oben bringen. Verteidiger Christian Pittl: „Wir wollen nicht über einen Titel reden, das ist viel zu früh. In erster Linie wollen wir einen besseren Start als letztes Jahr und einfach auch eine bessere Saison. Wir haben uns in allen Mannschaftsteilen verbessert. Wir freuen uns einfach auf den Start.“

 

  • Der 1. Spieltag:

 

  • EHC Kundl – EC Zirl                    Samstag, 18:30 Uhr
  • SC Hohenems – SV Silz              Samstag, 19 Uhr
  • HC Kufstein – Wattens Pinguine         Samstag, 18:30 Uhr